Ev. – luth. Propstei Königslutter

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 36

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
wenn der Begriff „Volksmusik“ fällt, fallen mir leider immer noch zuerst negative Assoziationen ein; zu lange war dieser Begriff für mich mit Sendungen wie „Musikantenstadl“ oder „Frühlingsfest der Volksmusik“ besetzt; Mitklatschen, Massenschunkeln, musikalisch einseitige Herz-Schmerz-Stimmung und aufgesetzte Fröhlichkeit rücken den Bereich Volksmusik eher in eine Karnevalsveranstaltung – beides meide ich auch weiterhin gerne.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 35

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
was wäre der 1. Januar ohne das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker? Zugegeben: Es fällt leicht, mit einem Strauß-Walzer beschwingt ins neue neue Jahr zu starten. Der Walzer, den ich Ihnen heute vorstellen möchte, ist allerdings weit entfernt von Wiener Walzerseligkeit.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 33

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
Schubladendenken gab und gibt es immer wieder – besonders aber noch bis zu Beginn der 1990er Jahre im Bereich der Klassischen Musik. Ein Dirigent hatte ernst, streng und seriös zu sein, Humor war oftmals ein Fremdwort, der Frack war Berufskleidung und es galt bereits als anrüchig, sich auch für Operette zu begeistern – Musicals, Film- oder Popmusik waren Todesurteile im Ansehen konservativer Musikliebhaber, „Crossover“ war damals nicht einmal ein Fremdwort, es existierte schlichtweg noch nicht.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 32

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

unter den rund 600 Liedern von Franz Schubert ragt eines aufgrund seiner Besetzung besonders heraus: „Der Hirt auf dem Felsen“ entstand 1828 in seinem letzten Lebensjahr, neben Singstimme und Klavier ist die Klarinette noch als obligat geführtes Solo-Instrument beteiligt.

Weiterlesen

Ein gesegnetes Pfingstfest !

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher*innen,

zu Pfingsten feiern wir den Geburtstag der Kirche. Normalerweise würden wir mit vielen Menschen unterwegs sein und im Freien feiern. In dieser Zeit fällt alles ein wenig bescheidener aus, wenn gleich unsere Gemeinde wunderbare Ideen für die Gottesdienste haben!

In der Pfingsterzählung in der Apostelgeschichte lesen wir einen Satz: „ Dieses Wort traf die Zuhörer mitten ins Herz und sie fragten Petrus und die anderen Apostel: »Brüder, was sollen wir tun?« Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 31

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

zum diesjährigen Pfingstfest soll Ludwig van Beethoven als Liedkomponist im Mittelpunkt stehen. Zu den bekanntesten Werken zählt hier der Liederzyklus „An die ferne Geliebte“ op. 98, der zugleich als erster Liederzyklus der Musikgeschichte gilt. Die sechs Lieder sind zu einer Einheit verbunden, sie gehen durch Klavierzwischenspiele nahtlos ineinander über. „An die ferne Geliebte“ wurde 1816 veröffentlicht und bedeutete einen entscheidenden Vorstoß zum romantischen Liederkreis, der später besonders durch Franz Schubert und Robert Schumann geprägt wurde. Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 30

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
zu den schönsten Solokonzerten der Romantik zählt für mich das Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 von Carl Maria von Weber. Es entstand quasi „im Auftrag seiner Majestät“: Max Josef, König von Bayern, bestellte 1811 zwei Klarinettenkonzerte bei Carl Maria von Weber, die vom Hofklarinettisten Heinrich Baermann uraufgeführt wurden. Für die Klarinettisten zählen Webers Konzerte zu den attraktivsten Stücken des Repertoires: Romantische Atmosphäre, berührende Gesanglichkeit und eine große Portion Virtuosität sind kennzeichnend für das f-Moll-Konzert.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 28

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen.

Mit diesen Worten beginnt einer der schönsten und beliebtesten Liederzyklen der Romantik: Robert Schumanns Dichterliebe op. 48. Der Zyklus entstand 1840 aus Heinrich Heines „Lyrischem Intermezzo“, einer Sammlung von 65 Gedichten. In diesem Jahr konnte Schumann nach langen, Nerven aufreibenden Querelen mit seinem ehemaligen Lehrer Friedrich Wieck endlich dessen Tochter, die Pianistin Clara Wieck, heiraten.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 27

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
für den heutigen Feiertag fällt meine Wahl auf ein Werk von Johann Sebastian Bach: Das Himmelfahrtsoratorium BWV 11 „Lobet Gott in seinen Reichen“, das für die  Festtage des Kirchenjahres 1734/35 neben dem Weihnachtsoratorium als weiteres repräsentatives Werk entstand. Obwohl sich das Oratorium in seinen Dimensionen und seinem Charakter an die übrigen Kantaten Johann Sebastian Bachs anlehnt, nimmt es durch die epische Textgrundlage, in die ein biblischer Bericht miteinbezogen ist, eine Sonderstellung ein. Besonders die festliche Anlage und Instrumentation des Eröffnungs- und Schlusschores gibt die triumphale Freude über Christi Himmelfahrt wieder.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 26

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Kirchenmusik,

Joseph Haydns Sinfonie Nr. 88 G-Dur wird in meinem Leben immer eine besondere Rolle spielen. Zwei Erlebnisse mit diesem Stück möchte ich mit Ihnen heute teilen.
Sehr oft hört man folgende Fragen: Was macht eigentlich ein Dirigent? Braucht ein Orchester überhaupt einen Dirigenten? Ist er nicht komplett überflüssig, da die Klänge doch durch die Musiker entstehen?

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 25

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

heute wird es südamerikanisch: Im Jahr 2004 riefen die Bamberger Symphoniker den Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb ins Leben, der erste Preisträger hieß Gustavo Dudamel. Seitdem hat der 1981 geborene venezolanische Senkrechtstarter der internationalen Musikszene eine Karriere hingelegt, die ihresgleichen sucht. Dank seines musikalischen Temperaments, seiner Sachkenntnis als Orchesterleiter und seines persönlichen Charmes erwarb sich Dudamel nicht nur in Windeseile den Ruf als einer der gefragtesten Dirigenten der jüngeren Generation, sondern gewann auch Größen wie Sir Simon Rattle, Daniel Barenboim oder Claudio Abbado für die Arbeit mit „seinem“ Orchester: dem Simón Bolívar Youth Orchestra of Venezuela. Mittlerweile ist Gustavo Dudamel seit 2009 Chefdirigent des Los Angeles Philharmonic und dirigiert regelmäßig als Gast u. a. die Wiener und die Berliner Philharmoniker.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 24

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

die heutige Ausgabe könnte den Titel „Ein Amerikaner in Paris“ tragen – und damit ist nicht George Gershwins gleichnamiges Orchesterwerk gemeint, sondern die simple Tatsache, dass Sie heute einem berühmten amerikanischen Dirigenten bei einem Gastspiel in Paris über die Schulter schauen können.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 23

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

Millionen Menschen tun es immer wieder: Woche für Woche spielen sie Lotto, um am Samstagabend mehrheitlich festzustellen, dass das Glück nicht mit ihnen war. „6 aus 49“ klappt nur in den seltensten Fällen. Ich lade Sie heute ein, eine sichere Alternative mit Erfolgsgarantie auszuprobieren: Bei „5 aus 555“ sind ausschließlich Treffer dabei:

Weiterlesen

Information zu den Konzerten

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

das Corona-Virus hat leider auch die Kirchenmusik in den letzten Wochen nahezu außer Kraft gesetzt: Bis zu den Sommerferien sind momentan alle Konzerte abgesagt, wie es nach den Sommerferien weitergehen kann, lässt sich momentan noch nicht verbindlich abschätzen. Chor- und Ensembleproben sind weiterhin nicht möglich, und was besonders ins Herz trifft: Auf Singen im Gottesdienst muss zur Zeit bis auf weiteres verzichtet werden.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 21

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
heute vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Welche Worte man auch immer wählt: Sie können niemals das Leid erfassen, das Menschen durch Menschen erfahren haben. Wenn wir für einen Moment Covid-19 aus unserem Alltag ausblenden, dürfen wir heute zunächst einmal dankbar sein, dass wir in Frieden leben dürfen. Und gleichzeitig tragen wir alle dafür Verantwortung, dass die Jahre von 1933 bis 1945 niemals in Vergessenheit geraten und sich niemals wiederholen dürfen.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 20

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
heute benötige ich ein paar Zeilen mehr, um zur eigentlichen Empfehlung zu kommen: Ein Werk, das lange Zeit in Vergessenheit geriet und auch heute nur äußerst selten aufgeführt wird, entstand als Gemeinschaftskomposition von dreizehn(!!!) italienischen Komponisten und wurde von Giuseppe Verdi initiiert: Die „Messa per Rossini“.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 19

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
wenn ich Ihnen heute Musik aus Skandinavien ankündige, denken viele von Ihnen sofort an Edvard Grieg und hoffen auf die „Morgenstimmung“ aus der Peer-Gynt-Suite Nr. 1. Nein, dieses Stück soll es heute nicht sein – vielmehr möchte ich Ihnen heute den Komponisten Johan Halvorsen (1864 – 1935) vorstellen: Der Norweger gehörte zu den reisenden Geigen-Virtuosen in der Tradition Paganinis. Von 1899 bis 1929 war er Chefdirigent am Nationaltheater in Kristiania, als Komponist steht er in der Tradition Edvard Griegs und Johan Svendsens. Nach seiner Pensionierung widmete sich Halvorsen stärker als zuvor der Komposition musikalischer Werke, die in der nationalromantischen Tradition seines Heimatlandes stehen. Bekannt sind vor allem seine drei großen Sinfonien und seine Norwegischen Rhapsodien.

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 18

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Kirchenmusik,
heute ist der 1. Mai – kein anderer Monat ist so häufig in Liedern besungen worden, und bestimmt fallen Ihnen auch gleich mindestens fünf Volkslieder zu diesem Monat ein. Eines der bekanntesten, das einen sehr prominenten Komponisten hat und unter einem ganz anderen Titel bekannt ist, habe ich für Sie heute als musikalischen Appetizer für ein anderes Werk ausgewählt: „Sehnsucht nach dem Frühling“ von Wolfgang Amadeus Mozart:

Weiterlesen

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 17

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
es gibt Werke, die für einen Musiker wahrhaftig schweißtreibend sein können – aber es gibt auch Stücke, bei denen man schon als Zuhörer ins Schwitzen geraten kann. Für mich zählt hierzu eine der bekanntesten Klaviersonaten Ludwig van Beethovens: Die Sonate Nr. 23 f-moll op. 57, allgemein als „Appassionata“ bekannt.

Weiterlesen

Gottesdienste am 10.05.2020

Die Kirchen der Propstei Königslutter sind am Sonntag von 10-12.00 Uhr zum Stillen Gebet geöffnet. Ausnahme Bienrode: 9.30-10.30 Uhr.

Der Pfarrverband Lelm bietet um 10 Uhr einen Onlingottesdienst im YouTube-Kanal des Pfarrverbands an.

Um 10.30 Uhr findet in der Heilig-Kreuz Kirche in Flechtorf ein Gottesdienst statt.

In Kürze erhalten Sie weitere Termine für den Monat Mai.

Alles Gute bis dahin !

Musik in schwierigen Zeiten-Folge 16

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,
bestimmt kennen Sie alle das Spiel „Die Reise nach Jerusalem“ – aber kennen Sie auch „Die Reise nach Reims“? Ein Buch des ehemaligen Wiener Staatsoperndirektors Claus Helmut Drese („Im Palast der Gefühle“) ist Schuld daran, dass ich in den letzten Tagen mehrfach an dieses Werk erinnert wurde. Ihm ist es zu verdanken, dass Claudio Abbado 1986 Musikdirektor der Wiener Staatsoper wurde. Einer der größten Erfolge in Abbados Wiener Zeit, die 1991 endete, war Rossinis Oper „Il viaggio a Reims“.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen