Adventssingen@Home aus der Stadtkirche Königslutter – Online-Format für zuhause als Alternative zum öffentlichen Singen

Propsteikantor Matthias Wengler lädt an den kommenden vier Adventssonntagen zur neuen Reihe „Adventssingen@Home“ ein. Da Gemeindegesang in den Gottesdiensten nach wie vor nicht möglich ist und Chöre nur sehr eingeschränkt proben und auftreten können, ist dieses Online-Singprojekt für zuhause als Alternative entstanden.

Ab 29. November wird an jedem Adventssonntag ein Video veröffentlicht, in dem Advents- und Weihnachtslieder vorgestellt werden und zum Mitsingen zur Orgelbegleitung  eingeladen wird. Das Video kann sonntags ab 11 Uhr unter der Adresse youtube.propstei-koenigslutter.de abgerufen werden. Die Zuschauer erfahren dabei viele Details zur Entstehung der Lieder; eine Weihnachtsgeschichte, die von Corinna Tjiang gelesen wird, ist ebenfalls in jeder Ausgabe mit dabei. Die Liedtexte werden zur Orgelbegleitung eingeblendet, ein Mitsingen zuhause ist also denkbar einfach.

Die Reihe „Adventssingen@Home“ ist bereits im November in der Stadtkirche Königslutter mit Niels Respondek, Beauftragter für digitale Kirche in der Propstei Königslutter, produziert worden. Auch wenn es nur ein Adventssingen im Wohnzimmer allein, zu zweit oder im Familienkreis ist: Auf die vertrauten Weihnachtslieder muss man auch in diesem Jahr nicht verzichten.

Die Ereignisse um die Entstehung der Lieder sind vielfältig: ein Schneesturm vor der Samlandküste, Gedichte, aus denen zum Heiligen Abend Lieder werden, die Hektik der Vorweihnachtszeit, Weihnachten außerhalb der Adventszeit und das Oratorium „Joshua“ von Georg Friedrich Händel – das alles sind Themen in der ersten Ausgabe.
Um welche Lieder es sich handelt? Lassen Sie sich überraschen, und seien Sie herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Propsteikantor Matthias Wengler