kreuz.gif (1194 Byte) Propstei Königslutter
Evangelisch aus gutem Grund
obenrechts.jpg
untenlinks.jpg




Herzlich willkommen auf der Seite der Propstei Königslutter



Wir sind eine ländlich geprägte Propstei der Ev. luth. Landeskirche in Braunschweig mit 23 Gemeinden mit wunderschönen Dorfkirchen entlang des Elm. In besonderer Weise ist unsere Propstei sowohl durch Industrie und Landwirtschaft geprägt.
Wir wissen: Wir leben in vielerlei Bezügen in einer globalisierten Welt, ja – und damit wird die Aufgabe und Frage nach einer Heimat viel grundsätzlicher gestellt und beantwortet werden müssen. Einer Antwort können wir in diesem Reformationsjahr 2017 in den Worten von Martin Luther nachspüren. Er beschrieb Kirche als die „heilige Christenheit“ - Sie ist überall dort, wo Menschen ihren Glauben leben. Überall gehören wir in unseren Gemeinden in Königslutter zur weltweiten, verkündigen das Evangelium, mit Haupt- und Ehrenamtlichen, stärken uns dort, wo es schwer wird, wo Menschen benachteiligt und auf Hilfe angewiesen sin Kinder, Frauen, Männern, Kranken und Alten. Und feiern das Leben, das uns so oft unerwartet und wunderbar geschenkt wird – und gelingt. In unseren Gemeinden begegnen Ihnen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende, die mit Ihnen unsere Gemeinden mit Leben erfüllen und Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen! Schauen Sie einfach einmal vorbei – Sie sind herzlich eingeladen!

Ihre Martina Helmer- Pham Xuan, Pröpstin.

Sie erreichen das Propsteibüro wie folgt:

Propstei Königslutter
An der Stadtkirche 6
38154 Königslutter

Tel.: 05353 95170

eMail: koenigslutter.pr@lk-bs.de

Zum Reformationsjubiläum gibt es auch in Königslutter in allen unserer Gemeinden viele Veranstaltungen, Aktionen und Gottesdienste.
Alle Termine und Beschreibungen dazu finden Sie unter Termine


Tageslosung für Donnerstag, 24. August 2017:

Fällt euch Reichtum zu, so hängt euer Herz nicht daran.
Psalm 62,11

Barnabas - das heißt übersetzt: Sohn des Trostes -, ein Levit, aus Zypern gebürtig, der hatte einen Acker und verkaufte ihn und brachte das Geld und legte es den Aposteln zu Füßen.
Apostelgeschichte 4,36-37


Besuch der Propstei Königslutter bei der Weltausstellung in der Lutherstadt Wittenberg am 25. Juli 2017 mit Pröpstin Helmer- Pham Xuan.

Wir werden bei einer Gruppe bis 20 Personen mit der Bahn anreisen, falls sich mehrere bis zum 10. Juli anmelden, werden wir diesen Ausflug mit einem Bus planen! Kosten für die Gruppenbahnfahrt ca. 30 Euro und Eintritte für das Lutherhaus und die Asisi - Ausstellng ca. 15 Euro. Auskünfte und Anmeldungen für Interessierte im Propsteibüro, Frau Silke Dedenbach: 05353 - 95170.

Die Sachsen- Anhaltsche Kirche schreibt zu dieser Ausstellung:
Es ist eine Ausstellung der Superlative: Das Gelände erstreckt sich rund um die Wittenberger Altstadt, mehr als 100 Veranstaltungen sind geplant und die Besucher werden von einer rund 30 Meter hohen Bibel begrüßt. Der Bibelturm ist eine von Studenten erdachte Kunstinstallation, kann erstiegen werden – und auf seiner Rückseite wurden tatsächlich alle Seiten der Bibel aufgedruckt. "Die Idee der Studenten war ein Buch aufzustellen, weil der Buchdruck auch eng verbunden ist mit der Reformation", erklärt Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Vereins "Reformationsjubiläum 2017".   Die übergroße Installation gehört zu einem von sieben Orten, sogenannten Tor-Räumen, die die Freiluftausstellung bilden. Die übergroße Bibel ist ein Fall für das Guinnes-Buch der Rekorde. Das Antragsverfahren läuft bereits.
Die Tor-Räume stehen mit Themenwelten wie Gerechtigkeit, Jugend, Spiritualität oder Kultur für die Tore, die die Reformation aufgestoßen haben soll. In diversen Pavillons wird zu Gesprächen, Musik, Workshops und Andachten eingeladen. Im Torraum "Globalisierung" hat beispielsweise die Evangelische Kirche Hessen-Nassau die Pforten ihrer "Lichtkirche" geöffnet – einer mobilen, aber vollwertigen Kirche. Gelände für jeden offen "Man kann ein Kind taufen lassen, man kann sich trauen und vor allem kann man diese Schönheit des Raums erleben", sagte Fabian Vogt von der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau MDR SACHSEN-ANHALT. Die Kirche besteht aus Holz und Acrylglas. "Man ist im Grunde in einer Kirche und trotzdem halb im Freien." In dieser mobilen Kirche kann geheiratet werden. 16 Themenwochen lang, vom 20. Mai bis zum 10. September, ist die "Weltausstellung Reformation" zu erleben. Mehr als 80 Kirchen, Organisationen und Kulturschaffende aus aller Welt beschäftigen sich in Wittenberg mit den Herausforderungen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Das Areal rund um die Wittenberger Altstadt bleibt währenddessen für die Öffentlichkeit frei begehbar. Nur für einzelne Bereiche und Veranstaltungen wird Eintritt verlangt.
Bildrechte: MDR/Frank Nowak


Ökumenischer Freiluftgottesdienst am Pfingsmontag